Produkte

Gummispanngurte

Gummispanngurte sind der Klassiker, wenn es darum geht Ware auf Rollbehältern vor dem Herausfallen oder Verrutschen zu sichern. Mit nur einem Handgriff werden sie in die Seitenwände gehakt – fertig. Kein Nachspannen, alles ist fixiert. Die Ware bleibt auf dem Rollbehälter, auch wenn es unterwegs mal holprig zugeht.

Textilspanngurte

Textilspanngurte erfreuen sich einer großen Beliebtheit um die Seitenwände von Rollbehältern zusammenzuhalten. Das Band aus Polypropylen (PP) ist auch für den Einsatz im Tiefkühlbereich geeignet. Mit einer Schlaufe werden sie am Seitengitter befestigt, sind also mit dem Rollbehälter fest verknüpft. Der Drahthaken wird einfach mit dem Seitenrohr verbunden und die Ware ist fixiert. Bei Bedarf kann das Band mit dem Klemmschloss festgezurrt werden.

Elastikspanngurte

Elastikspannbänder sind der Newcomer unter den Spanngurten für Rollbehälter. Sie sind aus einem vollelastischen Material gefertigt und in verschiedenen Farben erhältlich. Sie eignen sich für den Transport von Lebensmitteln und finden daher ihren Einsatz bei Supermärkten, dem Lebensmittelgroßhandel aber auch bei Drogerien.

Wäschespanngurte

Wäschespanngurte kommen – wie der Name es schon sagt – immer dann zum Einsatz, wenn Textilien in Rollbehältern transportiert werden. Also z.B. bei Wäschereien, Hotels, Krankenhäuser oder Pflegeheimen. Im Gegensatz zu den klassischen Gummispanngurten sind sie aus hellgrauem EPDM-Gummi gefertigt und färben somit nicht ab.